Kommentar "Nürnberger Nachrichten": SPD

Die "Nürnberger Nachrichten" schreiben zur Lage der SPD nach der Wahl der neuen Parteivorsitzenden:

"Die GroKo ist wie eine Katze: Sie hat offenbar sieben Leben. Kevin Kühnert erweist sich nun nicht mehr als Hardliner, sondern als überraschend pragmatisch bis wendig. Er will SPD-Vize werden ? und blickt realistisch auf die unverändert heikle Konstellation für die Sozialdemokraten: Steigen sie aus, droht der Absturz in die Bedeutungslosigkeit. Gemäß Münteferings Spruch 'Opposition ist Mist' lautet das neue Credo auch der Parteilinken: lieber versuchen, der GroKo wieder Leben mit neuen Inhalten einzuhauchen. Die Union wird sich darauf notgedrungen einlassen ? denn auch sie muss, wie die SPD, Neuwahlen fürchten."

(folgt vier)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.