Kommentar "Neue Osnabrücker Zeitung": Kriminalstatistik 2016

Auch die "Neue Osnabrücker Zeitung" kommentiert die Kriminalstatistik 2016:

"Nein, es gibt nichts zu beschönigen. Mehr Gewalttaten und politisch motivierte Straftaten und eine steigende Zahl straffällig werdender Asylbewerber: Die Kriminalitätsstatistik verweist auf drängende Probleme und spiegelt eine besorgniserregende Entwicklung. Deutschland steht vor wachsenden Herausforderungen. Das gilt für Polizei und Justiz, letztlich aber auch für die Politik und alle Bürger. Es droht eine weitere Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas, wenn zum Beispiel pauschale Vorwürfe erhoben werden, "die Ausländer" oder "die Asylbewerber" bedrohten den inneren Frieden. Andersherum darf aber auch nicht der Eindruck entstehen, bestimmte Tätergruppen würden geschützt."

(folgt neun)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen