Kommentar "Neue Osnabrücker Zeitung": Trump

Die "Neue Osnabrücker Zeitung" schreibt zu Trumps Reaktion auf die gescheiterte Gesundheitsreform:

"Auch der mächtigste Mann der Welt ist kein Alleinherrscher. Wie es ist, keine Mehrheiten zu haben, musste US-Präsident Donald Trump am Wochenende lernen. Und zwar auf die harte Tour: Ausgerechnet seine eigene Partei hat ihm die Reform von Obamacare verhagelt. Doch statt die Chance zu nutzen und Obamacare doch noch zu reformieren, reagiert Trump patzig. Er schiebt anderen die Schuld zu. Und greift sich Themen, die mehr Spaß machen.(...) Wenn der Selfmade-Präsident nicht bald Ergebnisse liefert, bleibt er ein Ankündigungsweltmeister."

(folgt zehn)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen