Kommentar "Neue Zürcher Zeitung": 100-Tage-Marke von US-Präsident Trump

Die "Neue Zürcher Zeitung" schreibt zu den ersten 100 Tagen der Präsidentschaft von Donald Trump:

"Tatsächlich zeigt der plötzlich ausgebrochene Aktionismus, dass der Präsident weit mehr um seinen eigenen Ruf besorgt ist als um echte Veränderungen ? sonst würde er sich eines Reformvorhabens nach dem anderen annehmen, und das nicht nur halbherzig. Anders als im Geschäftsleben setzen Veränderungen in Washington aber einen langen Atem und politische Allianzen voraus. (...) Auch andere Probleme Amerikas drängen, doch sie lassen sich nicht wie Punkte auf Checklisten abhaken ? schon gar nicht innert 100 Tagen. Mit reiner Symbolpolitik lässt sich Amerika nicht wieder grossartig machen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen