Kommentar "Neues Deutschland": AfD

Die Tageszeitung "Neues Deutschland" kommentiert die Stimmzuwächse der AfD bei den letzten Landtagswahlen:

"Der Erfolg der extremen Rechten folgt weder simplen Logiken, noch ist er einfach mal eben zu beheben. Es ist viel komplizierter. Was helfen würde: In einem ersten Schritt anerkennen, dass der Aufstieg der AfD nicht überraschend kommt. Aus unzähligen Studien ist bekannt, dass reaktionäre und autoritäre Einstellungen in der Gesellschaft immer existierten. Der große Erfolg der Rechtsaußenpartei besteht darin, dieses Potenzial gezielt auszuschöpfen und gleichzeitig im öffentlichen Diskurs die Grenzen des Sagbaren zu verschieben. Und anstatt auf antidemokratische, rassistische, antipluralistische und völlig irrationale Äußerungen mit einem klaren Stopp zu reagieren, wird zu oft diskutiert, ob da nicht doch etwas dran sei. Damit muss Schluss sein."

(folgt sieben)