Kommentar "Neues Deutschland": AfD und eigener 'Newsroom'

Die Zeitung "Neue Deutschland" aus Berlin kommentiert die Pläne der AfD für einen "Newsroom":

"Übersetzt heißt das: Die Rechten planen einen eigenen Propagandakanal, weil ihnen nicht passt, was Redakteure über die Partei berichten. Dem Agitprop- Projekt mit markigen Begriffen einen journalistischen Anschein geben zu wollen, ist nicht mehr als Effekthascherei. Letztlich tut die AfD damit genau das, was sie der Presse pauschal vorwirft: Die Rechten schaffen sich ihre eigene, von einer politischen Agenda getriebene Medienrealität, in der die Wirklichkeit simplen Denkmustern folgt. In dieser hat die AfD keinen Widerspruch zu befürchten."

(folgt vier)