Kommentar "Neues Deutschland": G20-Treffen

Die Tageszeitung "Neues Deutschland" aus Berlin schreibt zum G20-Treffen:

"Es geht also nicht um Wohlstand für alle oder gar um Entwicklungschancen für die ganz Schwachen, sondern um egoistische Wirtschaftsinteressen, ausgetragen mit harten Bandagen. Die Tage des neoliberalen Freihandels mit allen seinen Schattenseiten sind schon lange gezählt ? gerade in der G20-Runde ging es zunehmend um Reregulierung bei Banken und Steuern, womit es jetzt vorbei sein dürfte. Ein Arrangieren mit Trumps Alleingängen und Handels-Cholerik wird vor allem zu Lasten der ganz armen Entwicklungsländer gehen ? denn die sind in der G20-Runde nicht einmal Zaungäste."

(folgt fünf)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen