Kommentar "Neues Deutschland": INF-Vertrag

Auch die Zeitung "Neues Deutschland" aus Berlin schreibt zum Ende des Abrüstungsabkommens zwischen den USA und Russland:

"Vieles lernt man zu schätzen, wenn man es nicht mehr hat. Auch Bundesaußenminister Heiko Maas scheint das so zu gehen. 'Mit dem Ende des INF-Vertrags geht ein Stück Sicherheit in Europa verloren', monierte der SPD-Politiker am Donnerstag. Dabei ist es mehr als 'ein Stück Sicherheit', was hier verloren geht: Die von der Friedensbewegung mühsam erkämpfte europäische Sicherheitsarchitektur mit institutionalisierten Rüstungskontrollen, Abrüstungsverpflichtungen und Gesprächsforen wird schrittweise demontiert. Damit droht der Rückfall in einen Zustand, der mit dem Ende des Ost-West-Konfliktes als überwunden galt: Rüstungswettläufe und atomare Bedrohung."

(folgt zehn)