Kommentar "Die Presse": Erdogans Referendum und der Einfluss auf die Wirtschaft

"Die Presse" aus Wien schreibt zum bevorstehenden Referendum in der Türkei und den spürbaren wirtschaftlichen Auswirkungen:

"In weniger als einer Woche ist Tag X für die Türkei. Während die Österreicher am Sonntag Ostereier suchen, wird zwischen Istanbul und Diyarbak?r darüber abgestimmt, ob Präsident Recep Tayyip Erdo?an mehr Macht erhalten soll. Neben politischen dürften auch wirtschaftliche Faktoren die Wähler dabei beeinflussen. Denn der Streit Erdo?ans mit westlichen Regierungen hat auch auf die türkische Wirtschaft gravierende Auswirkungen. [?]Die Wirtschaft wächst, aber die Schulden steigen. Eine Politik, die ja auch im Westen vor wichtigen Wahlen nicht unbekannt ist. Auf Dauer werden Milch und türkischer Honig auf diese Weise aber nicht fließen können. Irgendwann wird das Volk die Rechnung bezahlen müssen. Das sollten die türkischen Wähler am kommenden Sonntag nicht vergessen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen