Kommentar "Rheinische Post": Große Koalition

Auch die "Rheinische Post" aus Düsseldorf kommentiert die Lage der Großen Koalition:

"Die Groko wäre besser als ihr Ruf, wenn die Sozialdemokraten wenigstens Normalform hätten. Und auch die SPD keilt nicht hart gegen die Unionsparteien. Aus der eigenen Schwäche kann man keine Stärke machen, selbst an Aschermittwoch nicht. Es ist Zeit, dass die große 'Chaolition' nach vielen Monaten der Selbstbeschäftigung an die Arbeit zurückkehrt. Ab jetzt zählen wieder Inhalte, keine Grabenkämpfe. Wie hatten CDU, CSU und SPD vor gerade zwei Jahren ihren Koalitionsvertrag überschrieben? Eine neue Dynamik für Deutschland, ein neuer Zusammenhalt für unser Land. Gemessen daran ist zu wenig passiert. Die Groko muss ihren Wählerauftrag erfüllen. Regieren! Erst das Land, dann die Partei."

(folgt elf)