Kommentar "Rheinpfalz": Suche nach Atommüll-Endlager

Die "Rheinpfalz" aus Ludwigshafen kommentiert die Endlagersuche:

"Die Suche nach einem Endlager wird zu einer Bewährungsprobe für die Demokratie. Sicher, in allererster Linie geht es um Geologie. Nach tausend Jahren muss allein das Gestein um die Atommüllbehälter für den sicheren Einschluss sorgen. Menschliche Technik kann das nicht, sie funktioniert nicht über derart lange Zeiträume. Doch um ein Endlager überhaupt bauen zu können, müssen irgendwann an einem bestimmten Ort in Deutschland die Bürger dem Projekt zustimmen. Dies kann nicht erzwungen werden ? sonst wiederholte sich 'Gorleben'. Ein solches Unterfangen ist jedoch schwierig in einer Zeit, in der viele dem Sankt-Florians-Prinzip huldigen."

(folgt drei)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen