Kommentar "Rheinpfalz": Thüringen/FDP

Auch die "Rheinpfalz" aus Ludwigshafen schreibt über die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen:

"Man muss anerkennen, dass Lindner sein eigenes politisches Schicksal in die Waagschale wirft, indem er jede Kooperation der FDP mit der AfD mit seinem Rücktritt verknüpft. Man muss Lindner zugestehen, Fehler wieder gut machen zu wollen, selbst unverzeihliche. Wie groß die Sehnsucht ist, wieder als verantwortungsvolle Größe wahrgenommen zu werden, zeigt die Haltung, mit der man Lindner selten wahrnimmt: demütig."

(folgt sieben)