Kommentar "Rheinpfalz": US-Intervention in Syrien

Die "Rheinpfalz" aus Ludwigshafen schreibt zur militärischen Intervention der USA im Syrien-Krieg:

"Konflikte wie der in Syrien sind so komplex, dass sie nicht mit einer militärischen Intervention beendet werden können. Diese Lektion sollten die USA und ihre Verbündeten in Afghanistan und Irak gelernt haben. Das Konzept des Weltpolizisten, der mit der Waffe in der Hand für Ordnung und Gerechtigkeit sorgt, ist längst überholt. Und seien die Motive noch so lauter."

(folgt elf)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen