Kommentar "Süddeutsche Zeitung": Brexit

Die "Süddeutsche Zeitung" aus München schreibt zum offiziellen Brexit-Antrag der Briten:

"Gerade weil sie dauernd Ärger machten, waren die Briten so ein wichtiges Mitglied des Klubs. Die EU ist alles andere als perfekt, und die britische Mischung aus Pragmatismus und Genörgele führte dazu, dass sie sich ständig prüfen und hinterfragen musste. Außerdem waren die Briten im Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich der unverzichtbare Dritte. Mit seinem Austritt entzieht sich das Vereinigte Königreich dieser Verantwortung und damit auch der europäischen Idee. Ganz gleich, wie sehr (Premierministerin Theresa) May betont, man werde nun in die Welt schauen und wahrhaft global werden: Tatsächlich hat das Land sich isoliert und kleiner gemacht."

(folgt fünf)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen