Kommentar "Der Standard": Anschläge auf koptische Kirchen

"Der Standard" aus Wien schreibt zu den Anschlägen auf koptische Kirchen in Ägypten:

"Als im Dezember, nach dem Anschlag auf die Boutrosiya-Kirche in Kairo, Kritik am fehlenden Schutz laut wurde, stellte man eben ein paar Polizisten für die Kirchen ab, auch für den hohen Feiertag Palmsonntag. Viel zu wenig. Sisi reagiert nun mit einer Maßnahme, die eines der Symbole der Mubarak-Zeit waren: mit dem Ausnahmezustand, der das letzte Mal länger als drei Jahrzehnte galt. Für das praktische Leben der meisten Ägypter wird er nicht viel Unterschied machen, der Sicherheitsapparat ist ohnehin an seine Allmacht gewöhnt. Für Sisi selbst wird es jedoch enger: In den drei Jahren seiner Präsidentschaft hat er in keinem Bereich liefern können, was er versprochen hat."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen