Kommentar "Der Standard": Donald Trump

"Der Standard" aus Wien schreibt zur Bilanz der Präsidentschaft von Donald Trump nach hundert Tagen im Amt:

"Auch 100 Tage nach seinem Amtseid offenbart er in vielen Politikfeldern nur rudimentäre Sachkenntnis. Daneben attestieren ihm amerikanische Blätter die 'Aufmerksamkeitsspanne eines Kolibris' ? er lese, so wird berichtet, selbst über die kompliziertesten Zusammenhänge nur Zweiseiter (mit vielen Bildern und Grafiken). Beinahe scheint es so, als hätte er seine Art institutionalisierter Pöbelherrschaft eigens dafür eingerichtet, um mangelnde staatsmännische Eigenschaften zu vertuschen. Stattdessen bekommen die Bürger täglich Impulsivität, Egozentrik, Dünnhäutigkeit, Rachsucht, Blasiertheit, Ruchlosigkeit, Selbstzufriedenheit und Großspurigkeit in einem Ausmaß vorgeführt, das höher ist als alle Trump-Türme zusammengenommen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen