Kommentar "Der Standard": Green Deal

"Der Standard" aus Wien schreibt über den Green Deal der neuen EU-Kommission:

"Tausend Milliarden Euro. Die Summe, die die EU-Kommission in den nächsten zehn Jahren in den Klimaschutz pumpen will, klingt unwahrscheinlich hoch. Die Ankündigung ist mutig, und dennoch lehnt sich Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen dabei nicht allzu weit aus dem Fenster. Zum einen ist die Billion in erster Linie eine ? wenn auch dringend notwendige ? Willensbekundung. (...) Außerdem kann von der Leyen zwar große Versprechungen machen, ob diese letztlich umgesetzt werden, hängt aber vor allem von Rat und Parlament ab. (...) Nichtsdestotrotz ist der angekündigte Plan ? so er umgesetzt wird ? gleich mehrfach eine große Chance: Nicht nur die Umwelt gewinnt, auch Bürger, Konzerne und Nationalstaaten können profitieren."