Kommentar "Straubinger Tagblatt": Trumps Berater und ihr Einfluss im Weißen Haus

Das "Straubinger Tagblatt" schreibt zu US-Präsident Trump und dem Einfluss seiner Berater im Weißen Haus:

"Trump handelt und nach diversen personellen Veränderungen im Weißen Haus scheinen nun jene die Kontrolle übernommen und Einfluss auf den Präsidenten zu haben, die auch wissen, was sie tun. Die Ideologen scheinen derzeit kaltgestellt. Wenn es nun gelingt, mit außenpolitischen Erfolgen diesen Zustand zu untermauern, so ist das zunächst zu begrüßen. Trump könnte sich politisch freischwimmen. An einem durch falsche Berater blockierten US-Präsidenten kann niemandem gelegen sein. Noch ist nicht klar, ob diese Strategie aufgeht und sich Trump zu behaupten vermag. Es wäre zu wünschen."

(folgt drei)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen