Kommentar "Stuttgarter Zeitung": Deutsche Bahn

Die "Stuttgarter Zeitung" kommentiert ebenfalls die deutsche Bahnpolitik:

"Wie viele Sonderberichte ihrer Experten braucht die Regierung Merkel noch, bis endlich gehandelt wird? Der Bundesrechnungshof hat den dritten Prüfbericht innerhalb von nur zehn Monaten erstellt, der die Bahnpolitik und die alarmierende Entwicklung der DB AG massiv kritisiert. Ergebnis: nahe null. Weder bei Union und SPD im Bundestag noch im Verkehrs-, Finanz- und Wirtschaftsministerium haben die Warnungen und Empfehlungen die Verantwortlichen wachgerüttelt. Dabei geht es um die Zukunft des größten Staatskonzerns."

(folgt fünf)