Kommentar "Stuttgarter Zeitung": Helmut Kohl

Die "Stuttgarter Zeitung" schreibt zur Entschädigung für Helmut Kohl:

"Juristisch mag der Verrat (aus niederen, sprich: finanziellen Gründen) als Verletzung des Persönlichkeitsrechts zu werten sein. Doch Kohls Persönlichkeitsrechte sind offenbar mehr wert als die aller bisherigen Opfer bei vergleichbaren Indiskretionen. Es geht um Bimbes gegen Ehre, um es einschlägig auszudrücken. Wie abschätzig er über Weggefährten urteilte, rundet das Bild ab, das von Kohl bleibt. Die Worte sind in der Welt. Sie lassen sich auch mit horrenden Summen nicht mehr einfangen."

(folgt vier)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen