Kommentar "Stuttgarter Zeitung": Proteste in Russland

Die "Stuttgarter Zeitung" schreibt zu den von Kreml-Kritiker Alexej Nawalny organisierten Protesten in Russland:

"Zwar hat Nawalny etwas geschafft, was in den vergangenen Jahren niemandem mehr so recht gelungen ist. Er hat viele Menschen dazu gebracht, ihrem Unmut öffentlich Ausdruck zu verleihen. Doch niemand weiß, ob das der Beginn einer wachsenden Bewegung ist. Im Westen trifft die Politik des russischen Präsidenten (Wladimir Putin) auf Ablehnung. Es gibt daher einen Hang, die Gegner Putins auf einen Schild zu heben und zu überhöhen."

(folgt sechs)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen