Kommentar "Tagesspiegel": 100 Tage Trump

Der Berliner "Tagesspiegel" schreibt zu den ersten 100 Tagen von US-Präsident Donald Trump im Amt:

"So wird das nichts mit der nachhaltigen Veränderung Amerikas. Wer heute fragt, was Trump erreicht hat und was von ihm bleibt, stößt auf nur einen nennenswerten Erfolg: einen neuen konservativen Richter am Supreme Court. Neil Gorsuch wird wohl noch in 30 Jahren Verfassungsrecht sprechen, wenn Trump längst Geschichte ist. Vielleicht lernt Trump aber auch aus Fehlern. Es waren ja erst knapp 100 von rund 1460 Tagen einer vierjährigen Amtszeit."

(folgt fünf)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen