Kommentar "Tagesspiegel": Impfpflicht

Auch der Berliner "Tagesspiegel" kommentiert die vom Bundestag beschlossene Masern-Impfpflicht:

"Experten fordern seit langem, auch die Impflücken bei Erwachsenen stärker in den Blick zu nehmen. Viele von ihnen lassen sich nicht aus Böswilligkeit nicht immunisieren, sondern vergessen es einfach. Man muss es den Menschen leichter machen, sich impfen zu lassen: indem man ein zentrales Impfregister aufbaut und individuelle Erinnerungen verschickt. Und indem man den öffentlichen Gesundheitsdienst stärkt, sodass er Reihenimpfungen in Kitas und Schulen anbieten kann. Wäre das alles schon geschehen, würde wohl niemand über eine Impfpflicht diskutieren, von der keiner genau weiß, was sie bringen wird."

(folgt sechs)