Kommentar "Tagesspiegel": Türkei-Referendum

Der "Tagesspiegel" aus Berlin schreibt zum Türkei-Referendum:

"Nun geht sie los, die Zeit, in der über das türkische Verfassungsreferendum in der Türkei abgestimmt werden kann ? jedenfalls von den Wahlberechtigten, die im Ausland leben, 1,4 Millionen Menschen sind das in Deutschland. Wie auch immer deren Votum mehrheitlich ausfallen wird, es wird auch ein Urteil über die deutsche (Wahl-)Heimat sein. Stimmt die Mehrheit der Deutschtürken für die Reformpläne von Präsident Erdogan, wird man das hierzulande als ein Hinweis auf eine große und ganz grundsätzliche Unzufriedenheit lesen können.(...) Aber vielleicht kommt es auch anders, und die Mehrheit der Stimmen sagt Nein zur Verfassungsänderung in der Türkei, weil die Demokratie als Wert an sich erkannt wurde, ob man sich persönlich darin wohlfühlt oder nicht."

(folgt vier)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen