Kommentar "Volksstimme": EU-Kommission

Die Magdeburger "Volksstimme" schreibt zur neuen EU-Komission:

"Eine Hängepartie in Europa ist mit der verspäteten Wahl der neuen EU-Kommission unter Ursula von der Leyen vorbei. Eine andere, der Brexit, ist einer der größten Brocken, den die Kommissare wegzuräumen haben. Damit sich die EU endlich um die Angelegenheiten des eigenen Klubs kümmern kann. Klimaschutz und Digitalisierung hat Kommissionschefin von der Leyen nach vorn gestellt. Und eine selbstbewusste Außenpolitik, die Europa als eigenständiges Machtzentrum auf der Weltbühne etablieren soll. Zeit dafür wird es. Die EU muss bei allen inneren Gegensätzen soviel Gemeinschaftsgeist nach außen tragen, dass sie nicht zwischen den wichtigsten globalen Akteuren USA, Russland und China zerrieben wird."

(folgt vier)