Kommentar "Volksstimme": Rücktritt von Jürgen Klinsmann

Die Magdeburger "Volksstimme" kommentiert den Rücktritt von Jürgen Klinsmann:

"Der Rücktritt des 55-Jährigen ist ein feiger Alleingang, er lässt den Verein im Stich und stellt sich selbst und seine Interessen in den Vordergrund. Klinsmann sollte sich überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist, jetzt in den Hertha-Aufsichtsrat zurückzukehren. Probleme sind garantiert."

(folgt zwölf)