Kommentar "Volksstimme": Rüge für Schulz

Zur Rüge für SPD-Kanzlerkandidat Schulz schreibt die Magdeburger "Volksstimme":

"Peinlich ist auch, wie er auf die berechtigten Vorwürfe reagiert hat, einem Mitarbeiter über einen Trick mehr Geld auf Kosten des Steuerzahlers zugeschanzt zu haben, als ihm zustand. 'Alles korrekt', sagt der Kämpfer für mehr Gerechtigkeit und ? natürlich ? alles eine bösartige Kampagne seiner politischen Gegner. Die SPD weist zwar zu Recht darauf hin, dass seine Tricks strafrechtlich nicht relevant sind. Aber das heißt nicht, dass Schulz so gehandelt hat, wie man es sich von einem künftigen Kanzler wünscht. Schulz muss jetzt mit neuen Themen punkten und zeigen, dass er kein Wunschbild der Genossen ist, sondern echte Substanz hat."

(folgt neun)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen