Kommentar "Volksstimme":Saarland-Wahl

Die "Volksstimme" aus Magdeburg schreibt zur Saarland-Wahl:

"Das hatten sich die Wahlkämpfer von SPD und Linken ganz anders vorgestellt: Nach den jüngsten Umfragen sah es ganz nach dem ersten rot-roten Bündnis im Westen Deutschlands aus. Daraus wird nun nichts. Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Landtagswahl-Trend des vergangenen Jahres fortgesetzt, als sämtliche Regierungschefs gleich welcher Couleur hinzugewinnen konnten. Zwar hat die SPD nach der Ausrufung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten an der Saar wieder deutlich zulegen können. Doch der gestrige Wahlabend zeigt, dass der 'Schulz-Effekt' seine Grenzen hat."

(folgt drei)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen