Kommentar "Volksstimme": SPD und mögliche Koalitionen

Die "Volkstimme" aus Magdeburg schreibt zur sozial-liberalen Annäherung:

"Die Hartz-IV-Reform (...) ist praktisch fertig. Zur Umsetzung hatten die Sozialdemokraten Linke und Grüne als Partner im Blick. Bis zur Wahl im Saarland, wo das rot-rot-grüne Projekt eine Abfuhr erhielt. Vorbei ist seither der Schulz-Jubel. Ausgerechnet Ex-Kanzler Gerhard Schröder, der als Hartz-IV-Protagonist die soziale Dampfwalze auf das Land losließ, erklärte nun, dass die Linken sowieso nicht reif zum Regieren seien. Kandidat Schulz kann ja auch anders: Nach eiserner Entschlossenheit zeigt er eine verblüffende Wendigkeit. Er lobt die FDP zum Koalitionspartner hoch. Doch müssten die Grünen noch mit ran, wenn es für eine Mehrheit nicht reichen sollte. Ob die hart arbeitenden Menschen diesen Schwenk mitvollziehen können? Sie sollen zunächst mal eines: Schulz zum Kanzler machen. Alles andere wird man sehen."

(folgt neun)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen