Kommentar "Welt": AfD-Parteitag

Die "Welt" schreibt zum neuen Führungsduo der AfD:

"Gauland und Weidel wollen auch die ideologisch gar nicht wirklich festgelegten Unterprivilegierten bei der Stange halten, die sich im Aufstand gegen alle möglichen 'Eliten' wähnen. Gauland ist in Alfred Dreggers Hessen-CDU groß geworden. Das merkt man jetzt. Dregger, ein streng konservativer Pazifist, hat mit genau derselben Methode eine desolate hessische CDU binnen weniger Jahre nahe an die absolute Mehrheit geführt. Er hatte die Hessen-CDU zu einer Protestpartei gegen den 'Linksdrall' gemacht, wie das damals hieß. Das will auch Gauland."

(folgt zwölf und Schluss)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen