Kommentar "Die Welt": Anschlag auf BVB-Bus

Die Zeitung "Die Welt" kommentiert die Folgen des Anschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund:

"Wenn die Europäer erst einmal mitbekommen, dass ihre einigermaßen heile Welt des virtuosen Ballspiels direkt angegriffen wird, ist das der Triumph, auf den die Täter hoffen. Anfangs reagieren die Betroffenen vielleicht noch großartig, so wie zuvörderst die monegassischen Fans. Die Deutschen, die schon die Toten vom Weihnachtsmarkt in Berlin am liebsten verdrängt hätten, sind da zögerlicher, geschockter, aber auch wirklichkeitsblinder als ihre Nachbarn. So sehr das Bekenntnis der Fans auch zu preisen ist, so sehr heute das spontane Organisieren von Schlafplätzen vom warmherzigen Zusammenhalt internationaler Fans zeugt ? auf die Dauer wird die Parole, dass wir uns nicht von der Gewalt kleinkriegen lassen, immer kleinlauter werden."

(folgt zehn)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen