Kommentar "Die Welt": CDU-Fraktion in Thüringen

"Die Welt" kommentiert die Lage der thüringischen Landtagsfraktion der CDU nach der Landtagswahl:

"Bei der Wiederwahl zum Fraktionschef gewann der sowieso schon angeschlagene Mike Mohring nur zwei Drittel der Stimmen seiner CDU-Fraktion. Ein derart geschwächter Fraktionsvorsitzender kann keine überzeugende Oppositionsarbeit leisten. Mohring ist dafür zum Großteil selbst verantwortlich. Seit seiner Wahlniederlage tritt er als wandelnder Wankelmut auf. Mal ist er für eine Zusammenarbeit mit dem Ministerpräsidenten der Linkspartei, dann wieder dagegen. Vielleicht wäre es besser für die Partei und die Fraktion gewesen, wäre der gescheiterte Spitzenkandidat zurückgetreten. Nun ist er gelähmt und kann sich politisch in keiner Weise hervorheben. Die Gewinner sind Björn Höcke und seine AfD. Bleiben sie so geschlossen, werden sie die einzig ernst zu nehmende Opposition sein."

(folgt vier)