Kommentar "Welt": Türkei-Referendum

Die überregionale Tageszeitung "Die Welt" schreibt zum bevorstehenden Verfassungsreferendum in der Türkei:

"Sollten es jetzt die in Deutschland lebenden Türken sein, die Erdogans Machtwut stattgeben und für sein antidemokratisches Referendum stimmen, dann wäre das ein niederschmetterndes Votum. Die deutsche Republik hätte nicht genug auf die Türkischstämmigen gestrahlt, um sie von deren Vorteilen, aber auch von deren Alternativlosigkeit auf deutschem Boden zu überzeugen. (...) Wenn junge Türken, die alle Freiheiten dieser Gesellschaft genießen, vor TV-Kameras offen für Erdogan plädieren und Fragen nach dessen verächtlichem Umgang mit Demokratie und Verfassung als Einmischung in innere Angelegenheiten der Türkei unbeantwortet lassen: Dann haben sie den Boden des Grundgesetzes, falls sie je auf ihm standen, längst verlassen."

(folgt vier)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen