Kommentar "Welt": Türkei-Referendum

Zum Ausgang des Referendums in der Türkei schreibt die überregionale Tageszeitung "Die Welt":

"Die Türkei hat die Tür zur EU lautstark zugeschlagen. Und sie hat sich dabei in einer Weise verhalten, die wir schon aus unseren eigenen Reihen kennen, aus Großbritannien etwa und den USA. Land und Provinz haben sich gegen Stadt und Metropole durchgesetzt. Die real people haben die Eliten überstimmt, die Konservativen die Fortschrittlichen, die Gläubigen die Laizisten, die Fanatiker die Nachdenklichen, die Dummen die Schlauen. Polemisch formuliert: Die Nachzügler haben die Avantgarde, die Unproduktiven haben die Produktiven überstimmt. Der Staatsapparat hat gewonnen, die Wirtschaft verloren. Vielleicht weisen die Verhandlungen mit Großbritannien einen Weg, wie später auch die Türkei auf neue Weise an die EU assoziiert werden könnte. Das wäre dann aber eine andere Türkei als die heutige."

(folgt elf)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen