Kommentar "Wetzlarer Neue Zeitung": Nationalismus in der Wirtschaft

Die "Wetzlarer Neue Zeitung" schreibt zur nationalistischen Tendenzen in der Wirtschaftspolitik:

"Nationalismus lohnt sich einfach nicht, für die Briten nicht und erst recht nicht für ein Land wie Deutschland. Der deutsche Wohlstand wird durch Handel mit den Nachbarn in Europa und in der ganzen Welt erwirtschaftet. Deutsche Autos, deutsche Maschinen ? sie sind Exportschlager. Neue Zollschranken, neue Handelshemmnisse, sie werden dafür sorgen, dass hierzulande Arbeitsplätze in Gefahr geraten, dass die Wirtschaft schrumpft. Es ist paradox: Gerade die, die sich den Populisten zuwenden, werden durch deren geplante Politik am meisten zu leiden haben. Es sind Menschen, die sich abgehängt und benachteiligt fühlen. Einfache Antworten auf komplizierte Fragen ? das geht selten gut."

(folgt sieben)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen