Kongress der EVP: Europas Konservative wollen Burkas verbieten

CDU, CSU und auch die ÖVP aus Österreich sind Mitglieder der Partei.

Auf dem Kongress der Europäischen Volkspartei (EVP) in Malta haben sich Europas Konservative auf eine gemeinsame Resolution geeinigt, die die Vollverschleierung von Frauen an öffentlichen Orten verbieten soll. Darin heißt es, dass Burka und Nikab „aus Sicherheitsgründen verboten“ werden sollen, aber auch weil es bei zwischenmenschlicher Interaktion in Europa dazugehöre, „seinem Gegenüber ins Gesicht blicken zu können“. CDU und CSU sind Mitglied in der Partei, auch die ÖVP aus Österreich gehört der EVP an.

„Es gehört zu den Gepflogenheiten in Deutschland und Europa, dass Gesicht gezeigt wird. Deshalb ist es eine richtige Initiative, die Vollverschleierung in den einzelnen Ländern zu verbieten. Das muss auf die Agenda für die Bundestagswahl“, sagte Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen