Konzert: Grandezza und öliger Mozzarella

„Kennst du den Ort, wo Schwäne weinen?“ Wann hat eine deutsche Band zuletzt in einem Song eine so romantische, wahlweise bekloppte Frage gestellt? Nun, Die Kerzen sind eben anders.

Gefunden haben sich die vier Bandmitglieder in Ludwigslust. In dem 11 000-Einwohner-Städtchen in Mecklenburg-Vorpommern habe man sich eigentlich als „Spaßprojekt, das cheesy Popsongs machen möchte“, gegründet, so die Band.

Nachdem im Juli das Debüt „True Love“...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo