Wie im Krankenhaus: Schule dicht: Mehr als 1500 Schüler und Lehrer zum Massentest

·Lesedauer: 1 Min.

Die Zahl der Corona-Fälle an Hamburgs Schulen steigt weiter. Allein am Donnerstag sind knapp 100 Neuinfektionen hinzugekommen. Obwohl sich mittlerweile 81 Klassen in Quarantäne befinden und Unterricht wegen Lehrermangel ausfallen muss, hält Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Präsenzunterricht fest. An mehreren Schulen gab es am Freitag Massentests, wie sie eigentlich nur für Krankenhäuser und Pflegeheime geplant sind. So testete das Gesundheitsamt Eimsbüttel an der Ida Ehre Schule in Harvestehude wegen der hohen Zahl an Infizierten alle 1300 Schüler und Lehrer mit Antigen-Schnelltests. Unterricht fand am Freitag nicht statt. Denn an der Schule mussten mehr als 30 Lehrer in Quarantäne und es drohten massive Unterrichtsausfälle. Die Schule Tornquiststraße war Anfang der Woche für zwei Wochen quasi geschlossen worden. Auch an der Schule Alter Teichweg (Dulsberg) gab es laut Schulbehörde größere Corona-Testungen für das Kollegium und ganze Klassen. Die Tests sind freiwillig,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo