Krankenhausaufenthalt! Sorge um Jürgen Klopp

Am Mittwoch gab es kurzzeitig Aufregung um Jürgen Klopp. Sein Klub, der FC Liverpool, vermeldete, dass sich der Coach zur Behandlung im Krankenhaus befinde. Was war passiert?

Sorge um Jürgen Klopp! Der Trainer des englischen Premier League-Vereins FC Liverpool ist am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das teilte sein Verein auf der Klub-Homepage mit. Dort heißt es: Klopp habe sich krank gefühlt. Es handle sich jedoch nur um eine reine Vorsorgemaßnahme.

Wie der britische "Telegraph" berichtet, soll sich Klopp bereits am Dienstagabend unwohl gefühlt haben. Zunächst habe er sich bei den Mannschaftsärzten krankgemeldet, diese rieten ihm dann aber, sich weiteren Untersuchungen im Krankenhaus zu unterziehen. Das Training am Mittwoch fand deshalb ohne ihn statt. Ein weiterer Verbleib im Krankenhaus sei allerdings nicht vorgesehen. Noch am Abend sollte Klopp nach Hause zurückkehren. Nähere Angaben zu den gesundheitlichen Beschwerden Klopps machte sein Verein nicht.

Die "Bild"-Zeitung berichtet allerdings, dass der ehemalige BVB-Coach in der Länderspielpause privat nach Kapstadt reiste. Zurück in Liverpool habe er über Schwindelgefühle geklagt. Eine Viruserkrankung sei somit nicht auszuschließen. Am Donnerstag wird Klopp allerdings schon wieder auf dem Trainingsplatz zurückerwartet.

Foto(s): Christian Bertrand / Shutterstock.com

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen