Kreative Differenzen: Phoebe Waller-Bridge verlässt neue Serie

·Lesedauer: 1 Min.
Phoebe Waller-Bridge bei den "Screen Actors Guild Awards" am 19. Januar 2020. (Bild: imago images/ZUMA Press)
Phoebe Waller-Bridge bei den "Screen Actors Guild Awards" am 19. Januar 2020. (Bild: imago images/ZUMA Press)

Phoebe Waller-Bridge (36) verlässt die für Amazon Prime Video geplante Serie "Mr. & Mrs. Smith". Laut "Variety" sollen kreative Differenzen mit ihrem Co-Star Donald Glover (37), der auch als Produzent fungiert, hinter ihrem Aus stecken. Der Abschied soll aber freundschaftlich über die Bühne gegangen sein.

Bei "Mrs. & Mrs. Smith" handelt es sich um eine Serienadaption des gleichnamigen Films von Doug Liman (56) aus dem Jahr 2005. Ein Auftragskiller-Ehepaar wird in der Action-Komödie aufeinander angesetzt. Bekannter als der Film selbst ist die Tatsache, dass sich Brad Pitt (57) und Angelina Jolie (46) bei den Dreharbeiten kennen und lieben lernten.

Multitalent und weibliche Verjüngungskur für männliche Kultreihen

Phoebe Waller-Bridge war bei "Mrs. & Mrs. Smith" nicht nur als Hauptdarstellerin, sondern - wie Glover - als ausführende Produzentin vorgesehen. Zum Star wurde die Britin als Erfinderin, Autorin und Darstellerin der Comedy-Serie "Fleabag", die vom Guardian zur achtbesten TV-Sendung seit 2000 gewählt wurde. Bei der ebenfalls hochgelobten Serie "Killing Eve" war Waller-Bridge nur hinter den Kulissen aktiv.

Zuletzt wurde die 36-Jährige für zwei große Franchises engagiert, die sich von ihr ein jüngeres, feministisch informierteres Image verspreche. Phoebe Waller-Bridge arbeitete am Drehbuch des jüngsten "James Bond"-Films mit (Start: 30 September 2021) und ist bei "Indiana Jones 5" (2022 im Kino) als Schauspielerin dabei

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.