Kreuzkümmel: Dieses Gewürz hilft beim Abnehmen

·Freier Autor
·Lesedauer: 3 Min.

Die meisten kennen das. Nach den Weihnachtstagen spannt die Hose am Bauch etwas mehr und auch der Blick auf die Waage zeigt es an: Wir haben zugenommen. Es gibt aber ein Gewürz, das dabei helfen kann, die ungewünschten Pfunde wieder zu verlieren.

Das Gewürz Kreuzkümmel kann beim Abnehmen helfen. (Bild: Getty Images)
Das Gewürz Kreuzkümmel kann beim Abnehmen helfen. (Bild: Getty Images)

Nach Weihnachten scheuen sich viele vor den Schritt auf die Körperwaage, denn schließlich dürfte die alljährliche Mästerei an den Feiertagen bei einigen ihre Spuren hinterlassen haben. Nur gut, dass schon wenige Tage später Silvester ist und man seine Neujahresvorsätze formulieren kann.

Ganz oben steht dabei immer das Thema Abnehmen. Auf dem Weg zu einer geringeren Anzeige auf der Waage gibt es viele Möglichkeiten, so zum Beispiel Sport oder auch der Verzicht auf den ein oder anderen Schokoriegel oder den Griff in die Chipstüte.

Kreuzkümmel kann beim Abnehmen helfen

Kein Wunder also, dass das Vorhaben Abnehmen bei vielen schon Mitte Januar wieder zu den Akten gelegt wird. Dabei gibt es das ein oder andere Wundermittelchen, welches einem hilft, etwas Körperfett loszuwerden.

Denn beim Abnehmen ist es wichtig, seinen Stoffwechsel anzukurbeln. Und es gibt ein Gewürz, mit dem das ganz einfach funktioniert: Kreuzkümmel.

Wissenschaftler der Medical Science University of Iran haben in einer Studie den Einfluss von Kreuzkümmel auf das Körpergewicht untersucht.

Für ihre Forschung haben sie die teilnehmenden Frauen in zwei Gruppen unterteilt. Beide Gruppen ernährten sich in einem Zeitraum von drei Monaten gesund und nahmen nicht mehr als 500 Kalorien am Tag zu sich. Der einzige Unterschied der Studie lag darin, dass eine der beiden Gruppen jeden Morgen 140 Gramm Joghurt zu sich nahm, in den drei Gramm Kreuzkümmel verrührt waren.

Grund liegt an den Phytsterinen im Kreuzkümmel

Am Ende der Studie zeigten die Resultate, dass diese Gruppe insgesamt etwa sechs Kilo verloren hat. Zudem verlor sie durchschnittlich 14,64 Prozent ihres Körperfetts. Die Kontrollgruppe verlor hingegen nur knapp fünf Prozent.

Der Grund liegt an den Phytsterinen, die in Kreuzkümmel in großen Mengen enthalten sind. Phytsterine verhindern im Körper die Aufnahme von Cholesterin und wehren auch schädliche Blutfette ab.

Unterschiede Kümmel und Kreuzkümmel

Aus biologischer Sicht sind Kümmel und Kreuzkümmel eng miteinander verbunden. Beide Sorten gehören zur Familie der Doldenblütler, unterscheiden sich allerdings sehr stark in ihrem einzigartigen Geschmack. Dies zeigt sich auch sehr stark in der Verteilung der beiden Gewürze auf dem Globus wieder. 

So findet Kümmel seinen Platz hauptsächlich auf europäischen Speisekarten. Das Gewürz wird hauptsächlich zwischen den Niederlanden und Sibirien verwendet. Kreuzkümmel dagegen ist in den Küchen Indiens, Asiens, Südamerikas, Nordafrikas und des Nahen Ostens zuhause.

Kümmel wird hauptsächlich als Gewürz in der Küche oder als Heilpflanze verwendet. Echter Kümmel ist ein typisches mitteleuropäisches Gewürz. In der Küche zeichnet sich Kümmel durch den milden Geschmack der Samen aus, die oft als Beilage zu Suppen verwendet oder in Brot eingebacken werden.

Kreuzkümmel hingegen hat einen starken Geschmack, der sich nicht immer mit anderen Gewürzen kombinieren lässt. Kreuzkümmel wird oft mit Koriandersamen kombiniert und eignet sich auch sehr gut in der veganen Küche als Gewürz für Ofengemüse.

VIDEO: Lecker und gesund: Diese Kräuter und Gewürze wirken entzündungshemmend

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.