Krieg gegen Hamburgs Millionäre: Das sagen die reichen Feuer-Opfer

Vor G20-Gipfel: Linksextreme veröffentlichen ein bedrohliches Bekennerschreiben.

Jetzt bekommen die  Brandanschläge Linksradikaler eine neue Dimension:  Willkürlich ausgewählte „Reiche“ werden zu Opfern, nur weil sie viel Geld haben. Nach Anschlägen in Blankenese hat sich eine Tätergruppe bekannt, die sich „Eat the Rich“ nennt. Im Vorfeld des G20-Gipfels im Juli kündigen sie weitere „Hausbesuche“ bei Hamburger Millionären an.

In der Nacht zum Freitag brannten am Falkensteiner Ufer ein Jeep, ein Audi A6 und ein Land Rover. Bei einem Porsche 911 konnte ein Brandsatz rechtzeitig gelöscht werden. Nach MOPO-Informationen sind folgende Familien betroffen:

Axel Schroeder (51) ist Aufsichtsrat der Firma MPC Capital. MPC steht für „Münchmeyer Petersen & Co“. Das Unternehmen an der Palmaille  geht auf das 1846 gegründete Handelshaus Münchmeyer zurück. Axel Schroeder, Vater von fünf Kindern, sagt:  „Das war für mich und meine Familie...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen