Jeder kriegt sein Fett weg bei "Promis unter Palmen": Désirée Nick ist schon auf Betriebstemperatur

teleschau
1 / 6

Jeder kriegt sein Fett weg bei "Promis unter Palmen": Désirée Nick ist schon auf Betriebstemperatur

Die Promi-WG in Thailand verspricht Zoff, Flirt-Versuche und Geläster: Am Mittwoch startet "Promis unter Palmen", und wenn es um Lästereien geht, ist Desirée Nick vorne dabei. Bereits in Folge eins teilt "La Nick" ordentlich gegen die Konkurrenz aus.

"Eva ist ein Püppchen - aber für ein richtiges Püppchen ist sie nicht hübsch genug. Für mein Empfinden ist sie recht banal." Désirée Nick, die inoffiziell "spitzeste Zunge der Nation", nimmt mal wieder kein Blatt vor den Mund, wenn es um die Konkurrenz geht - konkret: um Eva Benetatou. Und die Konkurrenz ist hart bei "Promis unter Palmen" (ab Mittwoch, 25. März, 20.15 Uhr, SAT.1), wenn zehn Prominente für 100.000 Euro vor der traumhaften Kulisse Thailands an ihre Grenzen gehen. Neben Nick und Benetatou stellen sich Ronald Schill, Bastian Yotta, Claudia Obert, Janine Pink, Tobias Wegener, Carina Spack, Ennesto Montén und Matthias Mangiapane den Herausforderungen und den 60 Kameras, die die Luxus-Villa der Teilnehmer ins Visier nehmen.

"Voll die geile Hütte" nennt Bastian Yotta die 400-Quadratmeter-WG in bester Strandlage und mit Blick aufs Meer. Darauf, dass trotz der äußeren Umstände nicht zu viel Harmonie aufkommt, kann man sich verlassen. Jede Woche dürfen die Gewinner der Challenge einen Verlierer nach Hause schicken. Und zwischendurch bleibt viel Zeit, sich näher kennenzulernen, und Gelegenheit für das ein oder andere Drama.

So trifft das ehemalige Traumpaar aus "Promi Big Brother", Janine Pink und Tobias Wegener, erneut aufeinander. "Am liebsten würde ich wieder nach Hause", kommentiert Wegener die unangenehme Situation. Aber die anderen haben es auch nicht leicht, schließlich hat Désirée Nick für jeden eine Spitze parat.

"Er ist ein Großmaul"

Die ehemalige Dschungelkönigin präsentiert sich schon in der ersten Folge in Lästerlaune. "Auf den ersten Blick finde ich sie ein bisschen billig", sagt sie über Carina Spack. "Er ist ein Großmaul. Man merkt beim Yotta, dass er nie in einem Teamsport war. Der Yotta könnte bei mir in die Lehre gehen", ist ihre wenig schmeichelhafte Meinung zu Bastian Yotta. Nur an wenigen Kandidaten lässt sie ein gutes Haar. Mit Ennesto Monté konnte sie zusammen lachen, meint sie, "weil er so herrlich abgefucked ist".

Mal sehen, wie lange Nick wirklich etwas zu lachen hat, schließlich muss jede Woche ein Promi das Paradies verlassen. Das Prozedere: In jeder Folge werden durch ein Geschicklichkeitsspiel zwei Teamkapitäne ermittelt, die ihre Mannschaft jeweils neu zusammenstellen und automatisch eine Runde weiterkommen. Anschließend kommt es zum Teamduell. Die Gewinner sind sicher in der kommenden Folge dabei, aber der Kapitän des Verliererteams muss zwei Teamkollegen nominieren. Die Gewinner fällen letztlich das Urteil, welcher der beiden Nominierten aus der Traum-Villa auszieht.

Bei allem Konkurrenzkampf und der Missgunst zeigt sich der als "Richter Gnadenlos" bekannt gewordene Ronald Schill dennoch in Flirt-Laune. Sein Ziel: Eva Benetatou. "Du hast lachende Augen! Woher muss man dich kennen? Du bist bestimmt im deutschen Fernsehen eine ganz große Nummer!" Darüber lässt sich womöglich streiten, aber irgendjemand muss Désirée Nick ja neuen Stoff zum Lästern liefern.