Krimi-Tipps am Donnerstag

"Nord bei Nordwest: Der Transport": Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und Lona Vogt (Henny Reents) im Einsatz

20:15 Uhr, Das Erste: Nord bei Nordwest: Der Transport

Eine schwedische Gang will während des Motorradrennens "Ostsee-Race" einen Werttransporter überfallen. Doch schon vor Beginn der Aktion geraten die Mitglieder in Streit über die Verteilung der Beute - und der Anführer Ole Mantell (Dennis Strohøi) erschießt ein Gruppenmitglied. Als die Leiche des toten Gangsters am Ostsee-Strand angespült wird, übernimmt Lona Vogt (Henny Reents) die Ermittlungen, unterstützt vom Tierarzt Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann). Schnell kommen die Leiterin des Einfrau-Polizeireviers auf dem Priwall und der ehemalige Polizist der Bande gefährlich nahe.

20:15 Uhr, WDR: Tatort: Kalter Engel

In einer temporeichen Verfolgungsjagd kann das Erfurter Ermittlerduo Kriminalhauptkommissar Henry Funck (Friedrich Mücke) und Kriminaloberkommissar Maik Schaffert (Benjamin Kramme) den mutmaßlich mehrfachen Frauenmörder Roman Darschner (Godehard Giese) festnehmen. Eine Frau scheint dem Mörder jedoch noch vor seiner Ergreifung zum Opfer gefallen zu sein. Die schöne Studentin Anna Siebert (24) wurde erschlagen an der Gera aufgefunden. Mit der Polizei-Praktikantin (Alina Levshin) brechen die Kommissare zum Tatort auf.

20:15 Uhr, ZDFneo, Solo für Schwarz: Tod im See

Hannah Schwarz (Barbara Rudnik) ist nach der Beerdigung ihres Vaters in Schwerin geblieben. Die kühle Ermittlerin vom BKA versucht sich einzuleben, kann sich aber nur langsam an Schwerin gewöhnen. Hannah trifft am Schweriner See den Psychiater Hörster (Burghart Klaußner). Erst vor kurzem hatte dieser seine Frau verloren. Jetzt ist auch noch seine Tochter verschwunden. Als man kurz darauf die Tochter tot im Schilf findet, gerät Hörster unter Druck. Sind dessen Frauengeschichten etwa Schuld am gewaltsamen Tod seiner Frau?

20:15 Uhr, rbb: Donna Leon: Venezianische Scharade

In der Nähe eines Schlachthofes wird die Leiche eines Transvestiten entdeckt. Commissario Brunetti (Joachim Król) findet heraus, dass der Tote ein angesehener Bankier war. Seine Aufmachung erweist sich als falsche Fährte, die von seinen Mördern gelegt wurde, damit die Polizei im Homosexuellen-Milieu ermittelt. Die richtige Spur führt zu einem Syndikat, das unter dem Deckmantel einer wohltätigen Organisation die Mieter von Sozialwohnungen erpresst.

Foto(s): NDR/Degeto/Gordon Timpen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen