Krimi-Tipps am Freitag

(cg/spot)
"SOKO Leipzig: Der Rattenfänger": Jonas Korda (Thomas Heinze, r.) provoziert Tom Kowalski (Steffen Schroeder) so lange, bis der handgreiflich wird (Bild: ZDF/Uwe Frauendorf)

20:15 Uhr, ZDF, Ein Fall für zwei: Freigänger

Benni (Antoine Monot, Jr.) und Leo (Wanja Mues) ermitteln im Umfeld des JVA-Insassen Tom Winter (Sönke Möhring), der während eines täglichen Freigangs seinen Anwalt Mark Brettschneider erschossen haben soll. Sie treffen auf Arbeitskollegen, ehemalige Zellengenossen und auf die trauernde Familie Lang, die Tom Winter bei einer alkoholisierten Fahrerflucht zerstört haben soll. Auch Vera König (Cornelia Dörr), die ehemalige Kanzleipartnerin des Mordopfers, verbirgt etwas.

20:15 Uhr, arte, Unterm Birnbaum

Abel (Fritz Karl) und Ursel Hradschek (Julia Koschitz) betreiben einen Gasthof im Oderbruch. Der Betrieb läuft jedoch schlecht. Während sich bei Abel Spielschulden anhäufen, versucht Ursel sich mit exzessivem Online-Shopping über den Tod ihres Kindes hinwegzutrösten. Abel gerät unter Druck, als sich der Besuch eines reichen Gläubigers ankündigt. Doch als Abel bei Gartenarbeiten zufällig unter einem Birnbaum das Skelett eines Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, reift in ihm ein Plan: Mit Hilfe seiner Frau arrangiert er den "perfekten Mord" an seinem Gläubiger.

21:15 Uhr, ZDF, SOKO Leipzig: Der Rattenfänger

Als Tom Kowalski (Steffen Schroeder) in Jackie Löbers (Sinje Irslinger) Hallenser Kunstprofessor Jonas Korda den Hauptverdächtigen in einem schon Jahre zurückliegenden Fall wiedererkennt, gerät er in einen emotionalen Ausnahmezustand. Tom ist in Sorge um seine Tochter. Auch die Erinnerung an das noch immer ungeklärte Schicksal der seit acht Jahren spurlos verschwundenen Scarlet Schenk (Romina Küper) bewegt Tom dazu, in einem fremden Bundesland ohne polizeiliche Befugnisse einen gefährlichen Alleingang zu wagen.