Krimi-Tipps am Montag

"Laim und die Zeichen des Todes": Lukas Laim (Max Simonischek) hat wieder einen neuen Fall

20:15 Uhr, ZDF: Laim und die Zeichen des Todes

Kommissar Lukas Laim (Max Simonischek) lässt das Seil kappen, an dem eine Leiche von der Brücke auf der Praterinsel hängt. Auf deren Bauch finden sich merkwürdige rote Zeichen. Bei dem Toten handelt es sich um einen Notar aus Grünwald, der als Förderer jüdischer Kunst stadtbekannt ist. Und die Zeichen auf seinem Bauch sind hebräisch und bedeuten "Vergeltung". Vergeltung wofür? Und warum die hebräische Schrift? Kurz darauf erfährt Laim von einem Erpresserschreiben an seine Mutter, das mit dem hebräischen Wort "Schilem" unterzeichnet ist.

20:15 Uhr, rbb: Tatort: Abseits

Hauptkommissar Ehrlicher (Peter Sodann) will gerade zu seinem Urlaub nach Paris aufbrechen, als ihn sein Chef zum neuen Leipziger Zentralstadion schickt, das in zwei Tagen mit einer großen Feier eröffnet werden soll. Dort ist Susanne Fellner, Leiterin der Personalabteilung, erschlagen aufgefunden worden. Bei den Ermittlungen stoßen die Polizisten zunächst auf unzufriedene Angestellte. Die junge Personalleiterin hatte sich unbeliebt gemacht, denn sie interessierte sich ausschließlich für ihre eigene Karriere und rentable Zahlen. Handelt es sich bei dem Mord also womöglich um einen Racheakt?

20:15 Uhr, ZDFneo: Inspector Barnaby: Die Frucht des Bösen

Die schöne Melissa Townsend wird mit einer Giftspritze ermordet. Trotz ihrer jungen Jahre war sie ein kaltblütiger Miethai, der mit halb Midsomer flirtete und sich viele Feinde gemacht hat. Darauf wird Melissas Tennispartner, der hochverschuldete Adam Keyne, in den Tod gelockt. Das dritte Mordopfer, der beliebte Tierarzt Raif Canning, wird mit demselben Giftmix wie Melissa getötet. Barnaby (John Nettles) und Jones (Daniel Casey) kommen mit den Ermittlungen zunächst nur schleppend voran.

21:50 Uhr, ZDFneo: Inspector Barnaby: Ein Toter, den niemand vermisst

Es ist Fuchsjagd in Upper Marshwood. Ein Landstreicher flieht vor den jaulenden Hunden in den Wald, stolpert und stürzt in ein Erdloch. Am nächsten Tag wird er erschlagen aufgefunden. Barnaby (John Nettles) erfährt im Urlaub, dass Superintendent Ron Pringle (James Bolam) den Fall bearbeitet, seinen letzten vor der Pensionierung. Ron verhaftet einen jungen Wilderer aus dem Dorf. Zu Unrecht, glaubt Barnaby, zumal ein weiterer Mord geschieht und Ron selbst bei einem Reitunfall zu Tode kommt. Barnaby ist überzeugt, dass derselbe Täter dreimal zugeschlagen hat.

22:15 Uhr, rbb: Polizeiruf 110: Im Netz

Der Zollbeamte Felix Borowski (Götz Schubert) ist in die Aktivitäten eines Schmugglerringes verwickelt. Gegen Geld lässt er Lastwagen mit Zigaretten unkontrolliert die deutsch-polnische Grenze passieren. Als Borowski aussteigen will, werden er und seine Frau Lisa unter Druck gesetzt. Ein letzter Transport soll die Grenze passieren, doch es kommt zum Zwischenfall. Borowski flieht. Die Zollfahndung ist ihm auf der Spur, die Gangster ebenfalls. Wenig später wird sein Auto ausgebrannt auf einer Landstraße gefunden. Doch Hauptkommissarin Tanja Voigt (Katrin Saß) entdeckt, dass der unkenntliche Tote auf dem Fahrersitz nicht Borowski ist.

Foto(s): ZDF/Micha Marhoffer

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen