Kronprinzessin Mette-Marit ist für eine Frauenquote

(dapd). Mette-Marit (39), Norwegens Kronprinzessin, wünscht sich mehr Frauen in verantwortungsvollen Positionen und plädiert für die Frauenquote. "Wir brauchen Männer in unserer Gesellschaft, die auch Frauen Platz machen. Ich bin auch für eine Frauenquote. Studien belegen ja, dass es Unternehmen besser geht, wenn Frauen mit in den Führungsgremien sitzen", sagte sie der "Welt am Sonntag".

Auch in den europäischen Königshäusern sei eine Veränderung im Gange. "Noch nie gab es in den Monarchien so viele Frauen, die imstande wären, die Rolle der Königin zu übernehmen." Ein Vorbild sei ihre Schwiegermutter, Königin Sonja. "Ich bewundere meine Schwiegermutter, sie ist eine echte Feministin", sagte die Frau von Kronprinz Haakon. (dapd)

dapd