Kuh flieht aus bayerischem Schlachthof und schwimmt durch Main

·Lesedauer: 1 Min.
Kuh, hier auf Weide
Kuh, hier auf Weide

Eine im Schlachthof ausgebüxte Kuh hat mit einer anschließenden Flucht zu Land und zu Wasser die Polizei im bayerischen Miltenberg in Atem gehalten. Das Tier lief nach Polizeiangaben am Mittwoch zunächst durch Gärten einer Wohnsiedlung, dann über eine Mainbrücke, ging anschließend ins Wasser und überquerte schwimmend den Fluss, um schließlich unweit des Miltenberger Bahnhofs auf einem Grünstreifen stehen zu bleiben.

Trotz der gelungenen Flucht aus dem Schlachthof endete der Ausflug für die Kuh tödlich: Da das Tier massiv unter Stress stand und Anwohner, Passanten sowie den Verkehr akut gefährdete, wurde es von einem Polizisten mit zwei Gewehrschüssen erlegt.

rh/cfm