Kuh reißt aus und blockiert einen US-Highway

·Freier Autor
·Lesedauer: 1 Min.
Kein ganz seltener Anblick in den USA: Eine Kuh auf dem Highway.
Kein ganz seltener Anblick in den USA: Eine Kuh auf dem Highway. (Symbolbild: Getty)

Dass eine Kuh ausreißt, kann schon mal vorkommen. Dass sie dabei auf dem Highway landet und ihr Ausflug mit Live-Aufnahmen im TV begleitet wird, ist selbst in den USA eher selten.

Genau dies geschah nämlich im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Nachrichtensender CBS Los Angeles schaltete in der Übertragung zum Verkehrs-Helikopter. Dieser fing über dem Freeway 210 im Bereich Lake View Terrace kuriose Bilder ein. Zunächst muten die Aufnahmen wie eine klassische Gangsterverfolgungsjagd auf dem Highway an, doch der Anlass ist weit harmloser.

Bei genauerem Betrachten ist zu erkennen, dass dort eine Kuh gemächlich auf der rechten Fahrspur der Schnellstraße in Richtung Osten trottet. Begleitet wurde sie dabei von mehreren weißen Trucks, die versuchten, das Tier ungefährdet von dem Freeway weg zu geleiten. Die California Highway Patrol war auf den umherwandernden Paarhufer aufmerksam gemacht worden.

Kuh als Escape-Artist

Wegen der ungewöhnlichen Verkehrsteilnehmerin war der Freeway zeitweise für andere Autos blockiert. Ihr gelang es sogar, noch einmal auszubrechen, nachdem die Begleitfahrzeuge sie bereits auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrum eingekesselt hatten. Sie nutzte dafür die Treppenstufen auf dem Foothill Boulevard, um ihren Ausflug fortzusetzen.

Zunächst wurde vermutet, dass die Kuh von einer naheliegenden Farm stammte. Doch als sie schließlich von den Autos eskortiert auf einen Feldweg einbog und so auf der Ranch landete, beteuerten die Besitzer, dass die Kuh nicht zu ihrer Herde gehöre. Mitarbeiter der Farm gelang es schließlich, die Ausreißerin mit Lassos einzufangen und zu weitere Ausflüge auf dem Highway zu verhindern. Woher die Kuh stammte, konnte bisher nicht ermittelt werden.

Video: In Grabstein nach Futter gesucht: Hungrige Kuh steckt auf Friedhof fest

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.