Kultserie "Akte X" bekommt weitere zehn Folgen

redaktion@spot-on-news.de (rto/spot)
Die Neuauflage von "Akte X" geht in die zweite Runde. Wie der US-Sender Fox bestätigte, wurden zehn weitere Folgen der Kultserie mit Gillian Anderson und David Duchovny bestellt.

Nach dem großen Erfolg der Neuauflage von "Akte X" im vergangenen Jahr kehrt die Kultserie für weitere zehn Folgen zurück. Das bestätigte der US-Sender Fox. In der dann elften Staffel werden die FBI-Agenten Fox Mulder und Dana Scully erneut von David Duchovny (55, "Californication") und Gillian Anderson (47, "The Fall") verkörpert.

Serienmacher Chris Carter (59), der die erste Folge der zehnten Staffel selbst geschrieben und Regie geführt hatte, kehrt ebenfalls als ausführender Produzent zurück. Sowohl Duchovny, als auch Anderson teilten die freudige Nachricht mit ihren Followern auf Twitter.

Der Drehbeginn für die neuen Folgen ist für den Sommer geplant. Der TV-Start wird voraussichtlich Ende 2017 oder Anfang 2018 sein. Nach neun Staffeln und 202 Episoden endete "Akte X" im Jahr 2002. Über ein Jahrzehnt später kehrten Fox Mulder und Dana Scully dann zurück.

Foto(s): shutterstock.com/ Featureflash Photo Agency

  • Präsidentschaftswahlkampf in Mexiko mit Nominierung der Kandidaten eröffnet
    Nachrichten
    AFP

    Präsidentschaftswahlkampf in Mexiko mit Nominierung der Kandidaten eröffnet

    In Mexiko hat am Sonntag der Wahlkampf für die Präsidentschaftswahl am 1. Juli begonnen. Die drei größten Parteien des Landes nominierten offiziell ihre Spitzenkandidaten, die sich um die Nachfolge des scheidenden Präsidenten Enrique Peña Nieto bewerben. Wegen der ausufernden Korruption und der hohen Mordrate hat Peña Nieto zum Ende seiner sechsjährigen Amtszeit sehr schwache Zustimmungswerte.

  • Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
    Nachrichten
    dpa

    Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt

    Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier aus dem Ei schlüpft.

  • Zahl der Aktionäre in Deutschland auf Zehn-Jahres-Hoch
    Nachrichten
    AFP

    Zahl der Aktionäre in Deutschland auf Zehn-Jahres-Hoch

    Die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland ist im vergangenen Jahr wieder auf über zehn Millionen gestiegen. Dies sei der höchste Stand seit zehn Jahren und entspreche dem Niveau von vor der internationalen Finanzkrise, teilte das Deutsche Aktieninstitut (DAI) am Montag in Frankfurt am Main mit. Im Jahresdurchschnitt habe die Zahl der Aktienbesitzer 2017 um 1,1 Millionen oder rund zwölf Prozent höher gelegen als im Jahr 2016.

  • Berlin: Der Spagat zwischen Kindern und Karriere
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Berlin: Der Spagat zwischen Kindern und Karriere

    Grünen-Politiker Benedikt Lux ist vierfacher Vater, er will kürzertreten. Elternzeit ist für Abgeordnete jedoch nicht erlaubt.

  • Lebenslange Haft für islamistischen Angriff in Hamburger Supermarkt gefordert
    Nachrichten
    AFP

    Lebenslange Haft für islamistischen Angriff in Hamburger Supermarkt gefordert

    Im Prozess um den tödlichen islamistischen Messerangriff in einem Hamburger Supermarkt hat die Bundesanwaltschaft am Montag eine lebenslange Haftstrafe gefordert. Nach Angaben eines Sprechers des Oberlandesgerichts (OLG) der Hansestadt plädierte sie für eine Verurteilung des 27-jährigen Angeklagten Ahmad A. wegen Mordes und sechsfachen Mordversuchs. Zudem verlangte sie die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld.

  • Bei Müllrose: Schleuser pferchte Flüchtlinge in Lkw zusammen - Prozess
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Bei Müllrose: Schleuser pferchte Flüchtlinge in Lkw zusammen - Prozess

    Der Laster-Fahrer war im September vergangenen Jahres kontrolliert worden. Auf der Ladefläche soll er 51 Flüchtlinge versteckt haben.

  • Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung
    Nachrichten
    dpa

    Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung

    Jakarta (dpa) - Der Vulkan Sinabung auf der Insel Sumatra in Indonesien ist erneut ausgebrochen. Eine dicke Aschewolke stieg fast fünf Kilometer in den Himmel, wie ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde mitteilte.

  • Mindestens 14 Tote durch Müll-Lawine in Mosambiks Hauptstadt Maputo
    Nachrichten
    AFP

    Mindestens 14 Tote durch Müll-Lawine in Mosambiks Hauptstadt Maputo

    Durch heftigen Regen ins Rutschen geratene Müllmassen haben in einem Armenviertel von Mosambiks Hauptstadt Maputo mindestens 14 Menschen in den Tod gerissen. Die Abfall-Lawine einer benachbarten Müllkippe habe die Einwohner des Viertels Hulene am Stadtrand von Maputo in der Nacht zum Montag im Schlaf überrascht, teilten die Rettungskräfte mit. Fünf Häuser seien zerstört worden. Die Rettungskräfte rechneten mit weiteren Opfern.

  • Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten
    Nachrichten
    dpa

    Windows zurücksetzen kann wichtige Daten kosten

    Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, könnten dabei verloren gehen. Auch wenn sie sich eine bessere Performance erhoffen, sollten Windows-Nutzer ihren PC nicht zurücksetzen. Alle Daten, die nicht im Benutzerprofil gespeichert wurden, könnten dabei verloren gehen.

  • Umstrittene Methode: Was gegen "Schreiben nach Gehör spricht" - und was dafür
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Umstrittene Methode: Was gegen "Schreiben nach Gehör spricht" - und was dafür

    Beim „Schreiben nach Gehör“ schreiben die Kinder einfach drauf los. Fehler werden erst später korrigiert. Ein Pro und Contra.

  • Elefantendame Trompita feiert in Guatemala 57. Geburtstag
    Nachrichten
    AFP

    Elefantendame Trompita feiert in Guatemala 57. Geburtstag

    Mit einer 105 Kilogramm schweren Geburtstagstorte aus Bananen, Äpfeln, Melone und Karotten hat die betagte Elefantendame Trompita im Zoo von Guatemala-Stadt am Sonntag ihren 57 Geburtstag gefeiert. Bevor sie mit dem Rüssel nach dem ersten zur Geburtstagskerze drapierten Maiskolben langte, erhielt sie eine Extra-Streicheleinheit von ihrem Pfleger Romeo "Tarzan" Lopez, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP mitverfolgte.

  • Steglitz: Der Steglitzer Kreisel wird zu ÜBerlin
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Steglitz: Der Steglitzer Kreisel wird zu ÜBerlin

    Am Steglitzer Kreisel beginnen nächsten Monat die entscheidenden Arbeiten. Behinderungen auf der Schloßstraße.

  • Bestand an Sozialwohnungen in vergangener Legislatur um über 200.000 gesunken
    Nachrichten
    AFP

    Bestand an Sozialwohnungen in vergangener Legislatur um über 200.000 gesunken

    In der zu Ende gegangenen Legislaturperiode sind nach Aussage der Bundesregierung rund eine Million neue Wohnungen geschaffen worden - in dem Zeitraum gingen demnach allerdings rund 210.000 Sozialwohnungen verloren. Das ergibt sich aus der Antwort des Bundesbauministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion, über die am Dienstag zunächst die "Rheinische Post" berichtet hatte. Demnach liegt der Verlust unter anderem daran, dass jährlich mehr Sozialwohnungen ihre Zweckbindung verlieren, als neue hinzukommen.

  • Pantaflix hat die schönsten Gäste
    WENN

    Pantaflix hat die schönsten Gäste

    Das Medienunternehmen Pantaflix hat zur 68. Berlinale zu einer Party geladen, auf der sich die Schönen und Erfolgreichen tummelten. Stars wie Matthias Schweighöfer und Aylin Tezel verliehen dem Abend Glanz.

  • Berlinale: Als das Grauen auf die Ferieninsel kam
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Berlinale: Als das Grauen auf die Ferieninsel kam

    Ein verstörendes Zeugnis über rechtsradikalen Terror und seine Wirkung auf die Opfer: Erik Poppes Film „Utøya 22. Juli“ im Wettbewerb.

  • Orban fordert von EU besseren Grenzschutz
    Euronews Videos

    Orban fordert von EU besseren Grenzschutz

    Der ungarische Ministerpräsident Orban hat seine harsche Kritik an der Flüchtlingspolitik der europäischen Union bekräftigt. Bei einem Besuch in Bulgarien kündigte er Widerstand gegen entsprechende Regelungen aus Brüssel an. "Die EU sollte nicht die Umverteilung (von Flüchtlingen) in den Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit setzen, sondern den Schutz der Grenzen", sagte Orban in Bojana bei Sofia nach einem Treffen mit seinem bulgarischen Amtskollegen Boiko Borissow. "Die Migration ist gefährlich für die Sicherheit, für unsere Lebensweise und die christliche Kultur", warnte Orban. Bulgarien liegt mit Orban in der Flüchtlingsfrage weitgehend auf einer Linie. Das Land kritisiert ebenfalls die EU und hat seine Grenze zur Türkei massiv befestigt. Orban hatte bereits in einer Rede zur Lage der Nation am Sonntag vor einer zunehmenden Einwanderung nach Europa gewarnt. "Dunkle Wolken dräuen sich über Europa zusamme", warnte er. Wenn das so weitergehe, werde die Mehrheit in den Großstädten Europas eindeutig muslimisch sein. "Die Nationen hören auf zu existieren, der Westen fällt, während es Europa nicht einmal merkt, dass es besetzt wird", meinte Orban. "Die Gefahr bringen die Politiker in Brüssel, Berlin und Paris über uns. Sie wollen nämlich, dass auch Ungarn ihre Politik übernimmt, jene Politik, die ihre Länder zu Einwanderungsländern gemacht und den Weg zum Niedergang der christlichen Kultur und zur Ausbreitung des Islam bereitet hat", sagte der ungarische Regierungschef weiter.

  • Unterstützung für von AfD verklagten Blogger
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Unterstützung für von AfD verklagten Blogger

    Der Blogger Nathan Mattes hat es sich zur Aufgabe gemacht, die entlarvendsten Sprüche von AfD-Politikern zu sammeln und auf der Website “wir-sind-AfD.de“ zu veröffentlichen. Dass er das laut Gerichtsurteil künftig nicht mehr darf, ruft eine Menge Unterstützer auf den Plan.

  • Nachrichten
    AFP

    Staatsanwaltschaft beantragt Geldstrafen wegen Versuchen an Affen in Tübingen

    Wegen des Vorwurfs der Tiermisshandlung bei Versuchen mit Affen hat die Staatsanwaltschaft Tübingen Geldstrafen gegen drei Forscher beantragt. Den Mitarbeitern des Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik wird vorgeworfen, die Versuche zu spät beendet und dadurch den Tieren länger andauernde Leiden zugefügt zu haben, wie die Behörde am Dienstag mitteilte. Sie beantragte demnach bereits im Januar beim Amtsgericht Tübingen den Erlass von Strafbefehlen.

  • Nachrichten
    AFP

    Inklusion in der Arbeitswelt auf Platz eins bei "Vergessenen Nachrichten 2018"

    Die Medien in Deutschland berichten nach Einschätzung der Initiative Nachrichtenaufklärung (INA) zu wenig über die Inklusion von Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt. Das Thema steht an der Spitze der sogenannten "Vergessenen Nachrichten 2018", welche die Nichtregierungsorganisation INA am Montag gemeinsam mit der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion in Köln vorstellte.

  • Lupus, Lyme & Co.: Unter diesen Krankheiten leiden unsere Promis
    WENN

    Lupus, Lyme & Co.: Unter diesen Krankheiten leiden unsere Promis

    Es ist nicht alles Gold was glänzt - dieses Sprichwort trifft auch auf das glamouröse Leben der Stars und Sternchen zu. Denn oftmals leiden die Glitzerpersönlichkeiten an unheilbaren Krankheiten, die ihnen den Alltag erschweren...

  • Landkreise wollen kompromisslosen Glasfaser-Breitbandausbau
    Nachrichten
    dpa

    Landkreise wollen kompromisslosen Glasfaser-Breitbandausbau

    Union und SPD haben sich im Koalitionsvertrag auf einen umfassenden Ausbau der Breitband-Infrastruktur mit Glasfaser geeinigt. Aber wie weit soll das optische Kabel reichen? Bis zum Haus? Oder reicht der Bürgersteig? Kommunen und Landkreise wollen keine Kompromisse. Union und SPD haben sich im Koalitionsvertrag auf einen umfassenden Ausbau der Breitband-Infrastruktur mit Glasfaser geeinigt. Aber wie weit soll das optische Kabel reichen? Bis zum Haus? Oder reicht der Bürgersteig? Kommunen und Landkreise wollen keine Kompromisse.

  • Täterschutz statt Opferschutz? Diskussion über zu milde Gerichte bei „Hart aber Fair“
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    Täterschutz statt Opferschutz? Diskussion über zu milde Gerichte bei „Hart aber Fair“

    Sind deutsche Gerichte zu lasch oder gar überfordert? Diese Frage wurde am Montag bei „Hart aber Fair“ kontrovers diskutiert.

  • Gastgewerbe steigert Umsatz 2017 um fast ein Prozent
    Nachrichten
    AFP

    Gastgewerbe steigert Umsatz 2017 um fast ein Prozent

    Das Gastgewerbe in Deutschland hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr leicht gesteigert. Beherbergungs- und Gastronomieunternehmen nahmen nominal 2,9 Prozent mehr ein - preisbereinigt waren es 0,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) zeigte sich erfreut über die guten Zahlen und betonte die Bedeutung der Branche als "Wirtschaftskraft und Jobmotor".

  • Perus Ex-Präsident Fujimori muss erneut vor Gericht
    Nachrichten
    dpa

    Perus Ex-Präsident Fujimori muss erneut vor Gericht

    Wegen seines schlechten Gesundheitszustands hatte Präsident Pedro Pablo Kuczynski den 79-Jährigen Weihnachten 2017 begnadigt. Fujimori werden schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Wegen seines schlechten Gesundheitszustands hatte Präsident Pedro Pablo Kuczynski den 79-Jährigen Weihnachten 2017 begnadigt. Fujimori werden schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen.

  • Alice Weidel: Ihr Post zu Deniz Yücel offenbart, wie rechts die AfD ist
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Alice Weidel: Ihr Post zu Deniz Yücel offenbart, wie rechts die AfD ist

    Während sich große Teile der deutschen Öffentlichkeit über die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel aus türkischer Gefangenschaft freuen, kann die AfD darin nichts Gutes erkennen. Alice Weidel legte ihre Sichtweise nun in einem Posting dar – und bekommt dafür viel Gegenwind.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen